Ein Rennbericht von Teamfahrer Marvin Kapalla:

Neben den Landesmeisterschaften im Cross-Country dürfen zu einer vollständigen Saison natürlich nicht die Landesmeisterschaften im Marathon fehlen. Dazu ging es am frühen Sonntagmorgen für mich erstmalig nach Neuhaus in den Hochsolling zum 20. Allersheimer Mountainbike Cup.

Insgesamt gab es zwei Runden mit jeweils 49 Kilometern zu bewältigen. Nachdem aufgrund der voraussichtlich langen Renndauer und der warmen Temperaturen noch schnell meine Trinkflaschen platziert hatte, fand ich mich pünktlich um 9 Uhr im relativ übersichtlichen Startfeld der Langdistanz wieder.

Das „angenehme“ bei den Langstrecken ist, dass der Start deutlich entspannter verläuft und meistens erst im zweiten Anstieg auf das Gas gedrückt wird, sodass man noch Gelegenheit hat sich etwas zu akklimatisieren. An dem besagten zweiten Anstieg zog sich die bis dahin große Gruppe auseinander und es galt einen guten Anschluss zu finden, um die nächsten 96 Kilometer nicht ganz alleine fahren zu müssen. Da ich ganz vorne nicht mithalten konnte, orientiertere ich mich an Teamfahrer Uwe, einem Urgestein der Langstrecke mit der entsprechenden Erfahrung. Zu zweit machten wir uns auf den Weg über die Runde. Zu dieser gibt es leider nicht allzu viel zu sagen, alles in allem eine klassische „Drückstecke“ mit vielen endlos langen Forstwegen – ein paar nette Trails würden der Runde hier sicherlich noch gut tun…

Da nach der Hälfte der zweiten Runde meine Beine noch relativ gut funktionierten, konnte ich das Tempo nochmal anziehen und fuhr schließlich den Rest des Rennes alleine zu Ende. Nach etwas über vier Stunden Renndauer erreichte ich schließlich als 2. der Herren und Landesbester der U23 zufrieden das Ziel.

Vielen Dank an den Radsport Hochsolling e.V. für die super organisierte Veranstaltung und die Austragung der Landesmeisterschaften!

Alle Ergebnisse unter: https://my2.raceresult.com/91721/results?lang=de#1_AA3D8A#